Du bist nicht angemeldet.

#51 26.06.2015 14:37

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 496

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

@TheRob

im Original des XSLT-Filters hatte derjenige noch Formate definiert:

<office:automatic-styles>

    <!-- Column styles (co1: column with 6 cm width, co1: column with 3 cm width) -->
    <style:style style:name="co1" style:family="table-column">
     <style:table-column-properties fo:break-before="auto" style:column-width="6.000cm"/>
    </style:style>
    <style:style style:name="co2" style:family="table-column">
     <style:table-column-properties fo:break-before="auto" style:column-width="3.000cm"/>
    </style:style>

    <!-- Number format styles (N36: date with DD.MM.YYYY, N107: float with 0,0000) -->
    <number:date-style style:name="N36" number:automatic-order="true">
     <number:day number:style="long"/>
     <number:text>.</number:text>
     <number:month number:style="long"/>
     <number:text>.</number:text>
     <number:year number:style="long"/>
    </number:date-style>
    <number:number-style style:name="N107">
     <number:number number:decimal-places="4" number:min-integer-digits="1"/>
    </number:number-style>

    <!-- Cell styles (ce1: right aligned, ce2: float with 4 decimal places, ce3: date) -->
    <style:style style:name="ce1" style:family="table-cell" style:parent-style-name="Default">
     <style:table-cell-properties style:text-align-source="fix" style:repeat-content="false"/>
     <style:paragraph-properties fo:text-align="end"/>
    </style:style>
    <style:style style:name="ce2" style:family="table-cell" style:parent-style-name="Default" style:data-style-name="N107"/>
    <style:style style:name="ce3" style:family="table-cell" style:parent-style-name="Default" style:data-style-name="N36"/>

   </office:automatic-styles>

Ein datumsformat mit Namen N36 und eine Decimalzahl mit 4 Stellen nach dem Komma Namens N107. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

~s~


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#52 27.06.2015 13:30

TheRob
TVTower-Testteam
Registriert: 01.06.2015
Beiträge: 568

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Sehr gut. Das werde ich mir alles mal zu Gemüte führen. Brauche dafür mal etwas Zeit am Stück, um da wirklich rein zu kommen. Das gehe ich aber auf jeden Fall an.

Offline

#53 27.06.2015 14:54

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 496

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Naja, ich bin kurz davor aufzugeben, ich bekomme die Struktur nicht aus der Tabelle wieder in eine XML *g*

In dem Beispiel im Forum vom OO sind die Strukturen recht Flach also nur eine Ebenene wo die ganze Tabelle dann durchgeareitet wird, das Funktioniert auch. Aber in unserer XML sind dann noch mehr Knotenpunkte wie

<title>
  <de></de>
  <en></en>
</title>

und das bekomme ich einfach nicht hin gw_smiley_zwinkern (bin ich zu doof für)
Lößungsansätze gehen dann schon sehr in das Programmieren von XSLT.

gruß
~s~

http://books.evc-cit.info/odbook/book.html

happy das stehen scheinbar paar nützliche sachen gw_smiley_zwinkern
Wenn das ganze jetzt noch in deutsch wäre *g*

Beitrag geändert von sushiTV (27.06.2015 15:17)


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#54 28.06.2015 11:38

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.470
Webseite

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Erstmal Wow... schoen wie fleissig ihr wart, waehrend meine Haut von kroatischer Sonne zu Leder gegerbt wurde.



Ok, zuerst das wichtigste: Alle Daten die wir nutzen (database.xml) liegen als MySQL-Tabelle vor (also SQL...). Bei Filmen und Schauspielern ist jeder Name als "Original" und "Fake" abgespeichert.

Die IDs hat STARSCrazy beim Import von der bestehenden XML (v2) erstellt. Da wir aber soviel "Varianz" in unseren Namen haben (Autor-titel-nr) sollte es zu keinen Konflikten kommen, wenn ihr die Eintraege haendisch macht.

Ok, MySQL ... Manuel/STARSCrazy hat dann einen Export dieser Daten mittels eines Tools durchgefuehrt:
https://github.com/STARSCrazy/TVTower.DBEditor
(geschrieben mit .NET)

So oder so ist der XML-Export nicht sonderlich schwer und kann wohl auch mit wenigen Zeilen in PHP durchgefuehrt werden - oder einer anderen einfachen "Scriptsprache".
Selbst mit "BlitzMax NG" waere eine Konversion von "cvs" zu "xml" nicht so schwer.


STARSCrazy startete den Editor mit der Absicht, "xml zu mysql" und "mysql zu xml" zu ermoeglichen. Weiterhin sollte es von TMBD/IMDB die bekanntesten Filme holen - die wir dann haendisch mit "Faketiteln" versehen (fuer die Auslieferung, aber evtl auch "optional" wenn vom Spieler selbst mit diesem Editor geholt). Der Vorteil laege in der Auswertung der Kritiken (die Ratings von TMBD/RottenTomatoes etc.).

Ok, aber wie es nunmal so ist, hat STARSCrazy nur noch einen qualmenden Kopf gehabt und irgendwann ist da die Motivation "unten".

Ich habe nun diesen "Viewer" gestartet, da er direkt auf den BlitzMax-TVTower-Code aufsetzen kann (das Spiel weiss ja am Besten, wie es die "XML" laden kann, welche Daten eine jede Filmlizenz besitzt usw.).
Ich wuerde diesen Editor gern auf folgende Funktionalitaet bringen:
- lokale Speicherung als XML (direkt im Spiel nutzbar)
- Synchronisation mit "online DB" (Mysql)
- "Titel"-Korrektur von IMDB/TMBD (wenn ID hinterlegt)
- Filmdaten-holen von IMDB/TMBD/TheTVDB

Problematisch ist einfach die Vielfalt an Einstelloptionen - alles muss irgendwo grafisch gestaltet werden (Button hier, Eingabefeld da, DropDown-Liste dort). Wie aber Robert schon richtig erkannt hat, werden - soweit wie moeglich- Querverweise genutzt (IDs) da dies einfach ermoeglicht, nur an einer Stelle einen Schauspieler umbenennen zu muessen.
Wir duerfen es mit der Normalisierung nur nicht uebertreiben (jeden kleinen Fitzel in ein "ID->text"-Konstrukt zu verwandeln).


Soweit so gut ... was nun mit euren BaseX/XLST etc. - die koennt ihr trotzdem nutzen, denn wenn der Export "TVTower-kompatibel" ist, dann kann auch ein eventuell anderweitig entstehender Editor mit diesen Daten dann weiterarbeiten. XML ist dann neben "Spielformat" einfach ein "Transportformat".

Die "Strukturierung" erlaubt uns - im Gegensatz zu CSV - auch die notwendigen Informationen zu uebermitteln, wie denn die Datei aufgebaut ist ("lesbar"). Alternativ koennte auch mit JSON gearbeitet werden, ich fand aber XML brauchbarer, solange kein Editor zur Verfuegung steht.

Wenn ihr keinen brauchbaren Export hinbekommt, dann kann ich gerne einen "xxx2xml"-Konverter bauen. Vorgabe ist nur, dass die Originaldatei irgendwie strukturiert ist, damit nicht tausende Klimmzuege notwendig sind, alle Daten in "Objektform" zu bekommen.


Wenn Fragen zu Werten bestehen: her damit. Die "0-255" stammen aus einer Zeit, bei der 255 fuer 100% und 0 fuer 0% stand. Sollte kaum noch auftauchen, da ich auf Kommazahlen umgestiegen bin (achtet bei Im-/Export auf Fliesskommagenauigkeit, so dass aus "1.5" nicht "1.49999987" wird - dann lieber als "Text" exportieren und diesen Text entsprechend auf bspweise 2 Kommastellen genau anpassen).


Momentan glaube ich aber, dass ihr drei schneller zu einem Ergebnis kommt, als ich am Editor schrauben kann (gibt fuer "mich" ja wichtigere Baustellen - und ich finde es gut, wenn hier andere auch was beitragen koennen _und_ wollen!).


@Editor im Toolsordner
Ja du brauchst "wx.mod" von Brucey, weiss gar nicht, ob das unter Windows ohne Probs kompiliert):
https://github.com/maxmods/bah.mod
(Modul zur Verwendung von wxWidgets - CrossPlatform-GUI-Toolkit)


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#55 28.06.2015 21:47

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 496

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Hey Ronny,

ersteinmal schön das du Gesund, wenn auch mit Lederhaut wieder aus dem Urlaub zurück bist gw_smiley_zwinkern

Was mir beim Schreiben des XSLT-Importfilters für OO aufgefallen ist:
Es gibt z.bsp. für Werbespots im <ad> Block als Attribute "creator" und "created_by"? für was da das creator?

~s~

Beitrag geändert von sushiTV (28.06.2015 21:48)


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#56 28.06.2015 22:36

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.470
Webseite

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

<ad id="ronny-ad-einkaufseck-01" creator="5578" created_by="Ronny">

5578 ist meine Foren-ID. Sozusagen eine numerische Kennung. Da ja ein Onlineeditor angedacht war, bin ich davon ausgegangen, diesen an das Forum zu koppeln (so hatten wir das vor 10 Jahren mal gemacht :-)).


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#57 29.06.2015 00:48

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 496

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
ich hab's geschafft ... das war ne schwere geburt gw_smiley_zwinkern
XSLT exportfilter folgt hier bald gw_smiley_zwinkern

und dann mal sehen was das nützt gw_smiley_zwinkern


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#58 29.06.2015 12:14

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 496

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Sooo,

ich revidiere vorerst meine Aussage gw_smiley_kpiks

in einer Tabelle, die mit Text gefüllt ist, hat das ganze funktioniert also der export als xml im TVtower-Werbespotformat.

Allerdings werden "leere" felder bei der ganzen exportbehandlung übersprungen und somit entsteht datenschrott. (ich hatte angenommen, das leere felder trotzdem als solche erkannt werden)

Demnach müsste eine Datenrichtigkeit also ersteinmal gewährleistet sein. (import)

Dafür könnte man gewiss Lößungen finden, z.bsp. in dem man jeder Spalte ein Style-Attribute verpasst und dieses Abfragt, ob Zelle = gewünschte Zelle ist und entsprechende Daten bereit hält.

(Ist nur eine Idee von mir)

Das ganze finde ich persönlich etwas suboptimal, da ich mich nicht wirklich mit dem xsl/xslt ausgekenne *lach* (speziell ja da auch noch für OO-Calc)

Stellt sich mir die Frage da vielleicht einen ganz anderen Ansatz zu wählen.

gruß
~s~

Nachtrag: Wobei, man kann das OpenOffice (odt) auch mit zip entpacken, und darin liegen dann auch nur xml files gw_smiley_zwinkern das muss also irgendwie gehen *g*

Beitrag geändert von sushiTV (29.06.2015 13:05)


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#59 29.06.2015 15:30

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 496

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

@TheRob

Ich habe mir jetzt deine Präsentation nochmal angeschaut, und diesesmal richtig gw_smiley_zwinkern (an  dem abend war ich nicht mehr wirklich aufnahmefähig, manchmal ist auch genug wenn einem zu viel zeug im kopf rumschwirrt)

Meine Frage:

Du benutzt da auf der einen Seite eine OpenOffice Tabelle sozusagen ist das auch als Formular gedacht? Dann aber auch BaseX, als XML Datenbank?

So richtig habe ich das nicht verstanden, vorallem das Zusammenspiel?

OpenOffice hat ja auch eine Datenbank Namens Base?
(ist also scheinbar eine Entsprechung von MS Access in der Suite)

Warum nicht diese nutzen und damit kann man dann ja gewiss auch entsprechende DB erstellen und Formulare?

gruß
~s~


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#60 08.07.2015 14:10

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 496

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Mal schauen ob das Forum noch funzt, hat ja paar tage gar niemand mehr was geschrieben gw_smiley_zwinkern

Ronny? Du arbeitest an dem Editor? hat das irgendetwas zu bedeuten? gw_smiley_zwinkern
Sprich brauche ich mir nicht mehr das OO-Base anschauen oder sowas? *fg*

gruß
~s~


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#61 08.07.2015 15:25

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.470
Webseite

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Bis ein Editor von mir "brauchbar" waere, vergeht noch einiges an Zeit.

Ich hatte jetzt immer mal wieder ein wenig was gemacht, rein um zu schauen, wieviel Aufwand es waere - und vorallem, weil es ja auch Dinge aufzeigt, die im Spiel noch fehlen oder umstaendlich geloest sind (Metadaten wie "creator/created_by" oder imdb_id).

Brucey schraubt grad an "wxMax.mod" rum (dann mit wxWidgets 3.1) - denke das laeuft dann vielleicht auch schick mit Windows/Mac/Linux und bereitet weniger Probleme als der momentane Modulstand. Da Brucey oft mit "BCC NG" arbeitet, sollte es kein Problem sein, den Editor mit dem quelloffenen Ersatz kompilieren zu koennen. Die "GUI" des Editors wird visuell in "wxFormBuilder" gebaut, die entstandene Datei dann mittels Bruceys "wxCodeGen" (von mir "aufgepimpt") zu einer ".bmx" gebaut. Man muss also nicht alles per Hand schreiben. Falls da Interesse besteht, gerne mehr.

Aber wie gesagt ... da ist viel Zeit vergangen, bis das funktioniert - hoffe ihr koennt vorher eure "OO/LO"-Arbeit benutzen.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#62 08.07.2015 23:06

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 496

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Okay, also täuschte das .... mehr wollte ich ja nicht wissen gw_smiley_zwinkern
aber Rob hat sich ja nun auch ersteinmal eine weile nicht gemeldet ...


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#63 09.07.2015 04:52

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.276

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

sushiTV schrieb:

Okay, also täuschte das ...


Naja, täuschen ist nicht das richtige Wort.
Der Editor ist - ähm, wie nenn's ich jetzt mal - Nebenkriegsschauplatz aus Spielecodersicht. smile
Der ist interessant für Hilfswillige und (ganz heimlich) für nichtcodefähige Mitbeteiligtseinwollende. smile

Habsch doch gsagt: Selbst ist die richtige Lösung.



Rob hat sich ja nun auch ersteinmal eine weile nicht gemeldet ...


Passiert.
Drum heize ich lieber an als Druck wegzunehmen... Oder hab ich jetzt was verwechselt. smile

Offline

#64 09.07.2015 18:03

TheRob
TVTower-Testteam
Registriert: 01.06.2015
Beiträge: 568

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Moin, moin. Bin heute mal da, um mal ein paar Beiträge abzugeben. Bin dann aber auch bis August wieder raus.Ich bin immer noch der Meinung, dass man mit dem Formular weiter kommt. Und das .csv der richtige Weg ist. Wenn ich Ron richtig verstanden habe, ist eine DB vorhanden. Und wenn diese schon das richtige .xml Format ausgibt, dann ist nur der Import zu beachten. Der Export steht doch. Oder?

BaseX habe ich nur aus einem Grund installiert. Da ich den Eindruck hatte, dass keine DB vorhanden ist, habe ich mich nach .xml Varianten umgeschaut. Einfach, weil ich was gesucht habe, das vom Grundprogramm sehr nahe an dem von euch benötigten Code ist.

Base von OpenOffice habe ich wegen den Kritiken ausgeschlossen. Mit BaseX war ich als .xml Fremder sogar ziemlich zufrieden.

Ich hatte ja mal geschrieben, was mein vermuteter Sendungsbedarf ist. Von daher glaube ich, dass eine Lösung auf Dauer notwendig ist. Mit den Sendungen, die ich gesendet habe, kann man übrigens zwölf bis 16 Spieltage ganz gut überstehen, wenn man auf Wiederholungen setzt. gw_smiley_zwinkern

Offline

#65 10.07.2015 04:00

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 496

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Hey TheRob,

genau deine ansicht über eine DB ist für mich verwirrend.
die XML ist doch die DB ... die XML ist eine strukturierte! datenansammlung ...

und dann willst du mit einer csv arbeiten, was wiederum nur eine ansammlung von text mit kommata getrennt ist ...

wie willst du das vernünftig handhaben bei der informationsfülle?

verstehe ich nicht wirklich.
sorry

~s~


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#66 10.07.2015 04:08

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 496

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Ach und nebenher, für mich war auch wichtig das nicht nur Ron etwas damit anfangen kann 

csv in mysql database importieren? dann xml aus der mysql database wieder exportieren? so ist doch dein plan jetzt oder habe ich das immernoch falsch verstanden?

Unter einem Editor verstehe ich eine Ron unabhängige lößung gw_smiley_zwinkern

~s~


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#67 10.07.2015 08:38

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.470
Webseite

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

@SushiTV und DB


Die "richtigen" Spieldaten (die "database.xml"-Eintraege) liegen in einer "richtigen" Datenbankform vor. STARSCrazy hat von mir die damalige Datenbank bekommen und etwas umgeschraubt (fuer den aktuellen Editor), sie sollte in etwa so aussehen:

Tabelle "Programme":
ID | GUID | year | country | ... | rating_price | rating_speed | ... | rating_income


Tabelle "ProgrammeTitle"
ID | programmeID | language | text | faketext

Tabelle "ProgrammeDescription"
ID | programmeID | language | text | fakeText

(eventuell sind obige auch eine gemeinsame Tabelle):
Tabelle "Localization"
ID | objectID | objectType | language | value | fakeValue


Dazu kommt nun:
Tabelle "ProgrammeCast" (welcher Cast spielt in welchem Film mit)
ID | programmeID | castID


Tabelle "Cast"
ID | GUID | name | familyname | dob | dod | ... | gender



Dies dann fuer Filme, Werbung, News, ...

----

die XML bietet dann nicht immer die komplett verfuegbaren Daten an: es wird nicht der "Originaltitel" mit eingebunden, die internen Datenbankreferenzen werden nicht ausgegeben usw.


Ein  "XML-Editor" kann also nur die verfuegbaren Daten umarbeiten, eventuelle Zusatzinformationen der Original-DB kennt er aber nicht - andersherum kann ein exklusiver XML-Editor aber Zusatzdaten in der XML hinterlegen, die von unserer MySQL-DB nicht gekannt sind.

Die XML-Daten sind einfach eine "strukturierte Aufbereitung" von Daten. Diese Struktur wird in einer CSV "vereinfacht", da die Informationen der Baumstruktur entfallen (<title><de>bla</de></title>). Bei CSV wird von einem fixen Datenformat ausgegangen:
titleDE,titleEN,descriptionDE,descriptionEN,ratingSpeed

ist ein Titel nicht lokalisiert entsteht:
titleDE,,descriptionDe,,ratingSpeed


Eine Alternative waere die Speicherung als "JSon", mir ging es bei der XML aber darum, dass man auch ohne Editor halbwegs verstehen kann, was in der Datei vor sich geht - andernfalls haette ich die ganze Sache einfach "serialisiert" exportiert.


Ok, also sowohl CSV als auch XML kann man als "Datensammlung" sehen, beides kann aber sicherlich auch als "Datenbank" herhalten (bzw als "Datenbankspeicher" - und eure Sheets in Office sind die "Logik").



@Import
Derzeit existiert fuer "XML" ja zumindest in STARSCrazys-Toolsammlung ein MySQL-Import. Ist aber auch nur eine Sache von einem Nachmittag, die XML in ein "Objektformat" zu importieren (also bequemer Zugriff auf alle Eigenschaften), komplexer ist dann die Datenbankabfrage, da sicherlich so manche "Neuerung" erstmal in der Datenbankstruktur eingepflegt werden muss.
Hier ist der Aufwand dann bei "Aktualisierungen" gross - dort eine Verknuepfung loeschen, hier eine hinzufuegen - man darf halt nix uebersehen. Aber auch dass sollte innerhalb weniger Stunden erledigt sein.

Aufwand kommt dann hinzu, wenn alles ueber eine API laeuft - beim Speichern einer Datenbank zur "online-Datenbank" muesste erst der aktuelle Stand zum Editor geholt werden, dann muss der Editor alle Aenderungen erkennen - und nur geaenderte Daten hochschicken - entweder als Block (Server muss auseinanderfitzeln) oder fuer jeden Datensatz einzeln.

(Falls ich das spaeter nochmal lese: Der Editor koennte auch einen Hash der Datensaetze in seiner XML speichern - und bei abweichendem Hash diesen Datensatz als "geaendert" markieren, erspart den Abruf vom Server, ausser man will vermeiden, eine gleichzeitige Aenderung am gleichen Datensatz nicht mitbekommen zu haben).


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#68 10.07.2015 20:50

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.276

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Ich habe Rons Datenbankreferat in #67 mal in den #2 dupliziert. Vielleicht ist's so später leichter wieder aufzufinden.



@TheRob & SushiTV

Habt Ihr eigentlich bei Euren Versuchen irgend eine Variante hinbekommen, mit der ich die Werbedaten einlesen kann. Sodaß ich in Tabellen- oder Textform wenigstens die Titel vor Augen habe.
Würde mir beim Gruppieren der Werbung helfen.

Sonstens würde ich das jetzt per Hand anfangen. smile

Offline

#69 11.08.2015 22:08

TheRob
TVTower-Testteam
Registriert: 01.06.2015
Beiträge: 568

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Ich bin noch nicht viel weiter. Bin also nur weiterhin überzeugt, dass es so einfacher ist. Aber da komme ich selber auch nur weiter, wenn ich jemandem zum austauschen finden werde. Einfach um das mal gedanklich weiter zu diskutieren und auch Hilfe zu erhalten. Da hatte ich noch nicht wirklich Erfolg. Zum alleine umsetzen reichen meine Fähigkeiten nicht aus. Ein SQL, um etwas sauber in eine DB zu schreiben, kann ich nicht direkt versuchen. Da ist mir das Risiko zu hoch.

Ich bleibe da aber dran.

Offline

#70 12.08.2015 00:30

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.276

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Also, best Rob, ich habe mich für den Werbungskram in die .xml eingearbeitet und das ging dann überraschend gut.
(Habe halt nebenbei eine Tabelle erstellt, wo ich dann die Statistik per Hand erledigte.)

Also in der Richtung tut's erstmal nicht mehr not.


Freilich wäre jetzt als nächstes der Filmkram dran. Da müssen allerdings wohl nur die Preise intelligenter, spieldienlicher abgestuft werden.
Und da komme ich sicher auch mit Tabelle klar, um die Übersicht zu behalten.

Sollte sich jedoch herausstellen, daß auch die Qualitätsmerkmale verschoben werden müssen, wird's wirklich etwas unübersichtlich.


Wenn wir zudem nochmal massig Filme in die Datenbank einfügen wollen, wäre eine Eingabehilfe echt nicht dumm.
Von der Sache her müsste dabei ja nicht einmal eine .xml herauskommen.

Ich erinnere mich an so Textbausteine.
Da kam dann eine Maske, wo in schön verständlichem Deutsch smile angefragt wurde, was eingetragen werden muss. Und hinter der Maske werden dann Titel etc. einfach in die Lücken eingetragen. Abspeichern und gut. Die ganzen Dinger hintereinandergepastet ergibt dann die Vorlage für eine .xml.


Der Königsweg wäre freilich mit Ron zu kommunizieren, ob Du lernen möchtest, einen TVTower-Filmeditor zu schreiben. smile

Vor allem, wenn's um reale Filme geht

Offline

#71 12.08.2015 03:52

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 496

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Gast2 schrieb:

@TheRob & SushiTV

Habt Ihr eigentlich bei Euren Versuchen irgend eine Variante hinbekommen, mit der ich die Werbedaten einlesen kann. Sodaß ich in Tabellen- oder Textform wenigstens die Titel vor Augen habe.
Würde mir beim Gruppieren der Werbung helfen.

Sonstens würde ich das jetzt per Hand anfangen. smile

mit dem XSLT-Filter den ich hier im Strang gepostet habe (#42)
hat das einlesen von Werbespots in OpenOffice zumindest funktioniert.

Den export habe ich dann leider nur nicht wirklich zufriedenstellend hinbekommen.

gruß ~s~


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#72 12.08.2015 08:44

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.470
Webseite

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Mit BlitzMaxNG sollte der "Editor" laufen (der derzeit aber nur importieren und exportieren kann - aber Beispiele fuer Eingabemasken liefert). Dachte ihr bekommt das mit den XSLT flotter hin (ich weiss, die Waerme, ...).

Will mich da jetzt nur ungern einmischen, da ich sonst in Versuchung gerate hier und da gleich Dinge umzubauen oder "komplett anders" zu machen (Entwicklerkrankheit :-)).


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#73 13.08.2015 10:37

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 496

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Joar,

ich hätte mir das auch schneller bzw. einfacher gewünscht gw_smiley_zwinkern
aber wie war das mit dem qualmendem kopf? gw_smiley_zwinkern

und in meiner wohnung sind gefühlte 40 grad da südseite und nachts geht die wärme auch nicht wirklich raus. Ich zerfließe jetzt schon wieder gw_smiley_zwinkern

und RL gibt's ja auch noch ...

aber wird gewiss auch wieder besser.

gruß ~s~


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#74 14.08.2015 00:49

TheRob
TVTower-Testteam
Registriert: 01.06.2015
Beiträge: 568

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Ron, wenn schon ein Editor existiert, was funktioniert denn derzeit nicht? Wirklich Elementares oder stimmt "nur" das Mapping nicht mehr? Bei letzterem könnte ich mich vielleicht ohne Versprechen auf Erfolg probieren.

Das ist für mich einfacher, als etwas Neues zu kreieren. Code anpassen, statt zu schaffen und so.

Für meine Idee muss ich definitiv noch einen SQLer mit akzeptablen XML Kenntnissen finden.
Eine Mappinganpassung würde ich selber probieren und euch nur mit Fragen und Fehlern auf den Senkel gehen...

Offline

#75 14.08.2015 00:59

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.470
Webseite

Re: (Hilfs-)Editor für Eingabe von Filmen

Ich kann XML und SQL :-)


@Editor
Der alte Editor (Binary) kann die komplexen Moeglichkeiten der aktuellen XML nicht darstellen.

Der alte Webeditor kann dies ebenfalls nicht.

Wenn es nur das Mapping waere.. dann haette ich das schon laengst aktualisiert.


Dementsprechend muss alles von der Pike auf neuerstellt werden.

Der "editor.bmx" der bei GitHub zur Verfuegung steht, ist derzeit eher ein "Viewer" mit Demo-Import-Export (damit ich gleich das Werbe-Balancing von Gast2 in eine geeignete XML-Form bekommen konnte - falls notwendig).

Auf diesen editor koennte man bequem aufbauen - muesste sich aber ein wenig in die Materie "BlitzMax" (als Sprache) einlesen - was nicht sonderlich kompliziert ist. Den groessten Aufwand betreibt man beim Erstellen der GUI (auch wenn das mit "wxFormBuilder" einfacher geht, als von Hand :-)).

Ansonsten ist dort zu machen:
Eingabemasken fuer die Daten
- Filme (inkl. Serienverwaltung)
- Schauspieler
- Werbung
- News

Fuer alles noch "Effektverwaltung" (neue Trigger-Effekt-Kombi ...) also auch noch die Eingabemasken fuer Effekte.


Die groesste Zeitmasse wird fuer das arrangieren von Eingabefeldern draufgehen (und das reagieren auf Klicks). Und fuer die Funktionen, die Daten bereitstellen (alle Effekte, alle zugehoerigen Episoden) bzw manipulieren (fuege Episode hinzu, verschiebe Episode ...).




bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.