Besucher online:  124 | Spiele online: 1160
Crime Fighter v1.5
geschrieben und getestet von: Foolish Fox Furry
Adventskalenderspiel 03.12.04:
Piepsiger DOS-Sound, pixelige Grafik und Spiele mit kaum Anforderungen ? bei solchen Beschreibungen werden Erinnerungen wach. Crime Fighter ist eines dieser Spiele auf das diese Beschreibung zutrifft.

Spiele in denen man das Verbrechen bekämpft gibt?s viele, Spiele in denen man selbst das Verbrechen verursacht eher weniger (zumindest in der Zeit in der Spiele noch mit dem neuen 95er gezockt wurden).
In Crime Fighter schlüpft ihr in die Rolle des Anführers eurer eigenen Gang, in der ihr euch hocharbeitet. Je mehr Verbrechen ihr verübt, desto mehr Punkte bekommt ihr, und desto vorsichtiger müsst ihr sein. Ein "kleiner Fisch" wird relativ selten erkannt, wenn er seinen Pass bei einer Polizeikontrolle vorzeigt, ein Staatsfeind Nr. 1 dahingegen immer. Damit dies jedoch weniger geschieht, sollte man sich schleunigst einen falschen Pass kaufen. Um das Geld für diesen aufzutreiben brauchen wir natürlich was? Richtig ? Geld! Dazu könnten wir einen neuen Wagen klauen und verkaufen, ein Kind kidnappen und Lösegeld fordern oder sogar einen legalen Job annehmen!

Diese und viele weitere Möglichkeiten sind dem Spieler offen, wobei man nicht alles zu Anfang versuchen sollte. Einen Überfall auf einen bewaffneten Geldtransporter zu starten wäre sehr unklug, da die Polizisten, die diesen bewachen, alle mit den besten Waffen aufsgerüstet sind. Zu den Waffen ist folgendes zu sagen: Es gibt nicht viele davon, aber die, die es gibt, reichen meist aus. Angefangen von der Faust bis hin zum Maschinengewehr ist alles vertreten und auch kaufbar. Ob der Gangster die Waffe jedoch auch anlegen kann, ist von seiner Stärke abhängig. Wie bekommt man also Stärke? Genau hier ist ein kleiner Hauch von RPG im Spiel vorhanden. Für das erbeutete Geld könnt ihr euch im Waffengeschäft einem Fitnesstraining unterziehen oder verschiedene Situationen, wie am Zoll vorbeischmugeln, üben.

Das Spiel selbst ist mit mehreren Spielern spielbar und macht auch wirklich erst richtig Spaß, wenn mehrere mitspielen. Statt einem Netzwerkmodus oder ähnlichem, gibt es leider nur die Möglichkeit, mehrere Spieler an einem PC nacheinander spielen zu lassen. Untereinander können dann Bandenkriege um das Geld der Spieler angezettelt werden, aber das ist auch die einzige Interagiermöglichkeit mit dem Freund/Feind.

Das Spiel endet bei einer, im Spiel veränderbaren, Punktzahl, doch meist vergeht einem die Lust am Spiel, bevor man fertig ist. Das Spiel hat einfach keine Langzeitmotivation. Am Anfang vielleicht ein typisches "Ich werde Staatsfeind Nr. 1!", aber wenn man erst einmal eine große, schwer bewaffnete Gang hat, wird das Spiel zu leicht. Polizisten sind einem unterlegen und Kämpfe werden ein kurzes Geballere.

Kämpfe ? gutes Stichwort! Wie sieht es mit den Straßenschlachten aus? Gezogen wird rundenweise. Man kann die angewählte Figur nach oben, unten, links oder rechts bewegen, oder dann schießen ? das wars. Die Kämpfe sind meist ein langweiliges Zufallsgemetzel und ebenfalls kein großer Pluspunkt in der Wertung.

 

 

Hinweis: Ein Handbuch gibt es hier: http://pssoft.de/manual/doku_d.htm (Själe)


Letztes Update: 17.10.2014
Screenshot

Wertung
Datum: 07.12.2004 Downloads: 11495  Größe: 862 KB  Spieler:  
Alternative Downloadquellen

Kommentare (3 Stück)
(13.05.2005 um 17:25)
Echt super das spiel ich liebe es

(04.12.2004 um 18:13)
Super das es jemandem gefällt! Hab es früher mit Freunden sehr gerne gezockt und ich finds toll wenn jemandem mit dem Review das Spiel näher bringen konnte ^^

(04.12.2004 um 08:53)
Dieses Game is echt klasse.

Das gibt von mir: 10 Punkte :)

Danke Gamezworld!


©1999-2018 by GamezWorld.de-Team
Partnerlinks: Coder-World.deSMSbilliger.deHardwaretreiber.deTop-Download.de